Daytrip to Hamburg – Gastwerk Hotel Review

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-7.jpg.jpeg

Hallo ihr Lieben! Heute gibt es einen Beitrag, der ein bisschen aus der Reihe tanzt, denn er ist Erfahrungsbericht, enthält einen Look und auch ein paar kleine Reisetipps. Vor zwei Wochen war ich in Hamburg, um die Blogger Look of the Year Awardshow zu besuchen, bei der Blogger ihre liebsten Kleidungsstücke in verschiedenen Kategorien wählten. Ich habe mir dies zum Anlass genommen, einen kleinen Trip zu unternehmen und 24h in der Hansestadt verbracht. Heute möchte ich meine Erlebnisse mit euch teilen…

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-23.jpg.jpeg

 Grund meines Besuches ins Hamburg war, wie bereits erwähnt, eine Abendveranstaltung. Folgenden Look habe ich zu dem Event  getragen.

wpid-lilac-palazzo-pants-mango-strappy-top-hm-overall-wide-legs-trenchcoat-eleganz-night-out-big-earring-samieze-berlin-fashionblog-chic-streetstyle-summer-gala-event-11.jpg.jpeg

wpid-lilac-palazzo-pants-mango-strappy-top-hm-overall-wide-legs-trenchcoat-eleganz-night-out-big-earring-samieze-berlin-fashionblog-chic-streetstyle-summer-gala-event-7.jpg.jpeg

wpid-lilac-palazzo-pants-mango-strappy-top-hm-overall-wide-legs-trenchcoat-eleganz-night-out-big-earring-samieze-berlin-fashionblog-chic-streetstyle-summer-gala-event-8.jpg.jpeg

wpid-collage1.jpgPalazzo Pants (similar here, here) and bag (similar here) from Mango

Ich liebe die Palazzohose von Mango einfach. Farbe und Material sind ein Traum und sie ist die perfekte Alternative zu schicken Abendkleidern. Dazu trage ich ein Strappytop, welches ich mir schon im vergangenen Jahr gekauft habe. Ich war einfach baff, als ich gesehen habe, wie ähnlich sich die Farben sind und so wurde ich an dem Abend desöfteren gefragt, woher der Overall (!!) denn sei.

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung.jpg.jpeg

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-collage-2.jpg.jpeg

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-9.jpg.jpeg

Ich habe in Hamburg im Gastwerk Hotel übernachtet. Das Gastwerk Hotel ist in den Räumlichkeiten eines ehemaligen Gaswerks im Bezirk Altona und gilt als erstes Designhotel der Stadt. Gegründet wurde es vom Hamburger Hotelmogul Kai Hollman, der unter anderem auch die 25hours Hotels ins Leben gerufen hat. Es gilt als sein Herzensprojekt – ganz zu Recht, denn der Industriechic versprüht eine ganz besondere Atmosphäre.

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-8.jpg.jpeg

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-10.jpg.jpeg

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-collage-3.jpg.jpeg

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-12.jpg.jpeg

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-collage1.jpg.jpeg

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-18.jpg.jpeg

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-2.jpg.jpeg

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-11.jpg.jpeg

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-collage-4.jpg.jpeg

Ich habe in einem Zimmer im Loftstil an der Außenseite übernachtet. Diese sind nicht nur groß und geräumig, sondern haben, durch ihr Backsteingemäuer einen ganz eigenen Charme. Die Kombination von Rustikalität und Eleganz gelingt hier perfekt. Und trotzdem ich ohne meinen Freund gereist bin, konnte ich schlafen wie ein Baby 🙂 Am nächsten morgen gab es ein reichhaltiges Frühstück, bei dem auch Veganer und Allergiker fündig werden. Was mir neben der schönen Innengestaltung aufgefallen ist, sind die ganzen Sitzmöglichkeiten und Ruhebereiche auf dem – man möchte fast sagen – „Hotelgelände“, denn das Gastwerkhotel besitzt die größte Lobby Hamburgs. Perfekt, um entspannt ein paar Blogposts zu schreiben oder Instgram zu updaten 😉 Wenn ihr mal in der Nähe sein solltet, kann ich euch auf jeden Fal empfehlen, dem Hotel einen Besuch abzustatten. Auch ohne eine Nacht dort zu verbringen, lohnt sich auf jeden Fall, die sehr beeindruckende Innenarchitektur zu bestaunen und anschließend vielleicht noch ein paar Stunden im Spa des Hotels zu verbringen…

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-22.jpg.jpeg

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-21.jpg.jpeg

Leider hat das Wetter am Freitag, dem eigentlich wichtigen Tag für meine Stadttour nicht so ganz mitgespielt, so war fast Dauerregen angesagt. Dennoch bin ich mit ein paar Bloggermädels ein bisschen durch die Stadt gezogen. Ein Highlight war auf jeden Fall unser Lunch im Kaiserwetter, welches sich in der Nähe des Bahnhofs Jungfernstiegs befindet. Ich hatte dort einen unglaublich guten Salat mit Avocado, Quinoa, Edamame und Ziegenkäse. Sehr lecker und genau die richtige Menge nach dem reichhaltigen Frühstück im Hotel zuvor. Danach haben wir ein bisschen die Stadt genossen (so weit es bei dem Wetter ging) und das Rathaus, so wie die Binnenalster besucht. Zum Abschluss gab es noch einen Marshmallow Latte im Glück Palais, in der Nähe des Bahnhofsviertels. Aufgrund des Wetters bin ich übrigens schon früher als geplant abgereist. Sowohl für Hin- als auch Rückreise habe ich den Bus genommen und trotz der spontanen Buchung (bei Flixbus) insgesamt nur 15€ (!) bezahlt.

wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-24.jpg.jpeg

Zum Abschluss noch ein gruseliges Bild für euch 😉  Ich hoffe euch hat der Beitrag gefallen. Ich werde auf jeden Fall bald nochmal mein Glück versuchen und einen Trip nach Hamburg bei besserem Wetter unternehmen. Was sind eure Hotspots in der Stadt? Ich bin gespannt auf eure Tipps!wpid-gastwerk-hotel-hamburg-erfahrungen-daytrip-berlin-travel-tagesausflug-review-unterkundt-reiseblog-travelblogger-kaiserwetter-salat-essen-restaurant-empfehlung-25.jpg.jpeg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu