Pink Ruffled Jumper | Advertisement

pink ruffled sweater nakd fashion cookbook berlin streetstyle samieze styling fall autumn fashion

fotos by Samira

Pink ruffled jumper from NA-KD // Cropped jeans from Only // Bag and Boots from Adax

Hallo ihr Lieben! Der Herbst ist nun wirklich hier und das wohl Schönste daran ist, dass es wieder Zeit für kuschlige Pullover und etwas Gemütlichkeit wird. Diesen rosafarbenen Sweater finde ich wegen der Ärmeldetails besonders toll. Ich habe ihn mit der derberen, grauen cropped Jeans gestylt, da ich die Farbkombi von Rosa und Grau einfach liebe und ich es auch sehr mag, Stile zu brechen. Die schwarzen Lederaccessoires geben dem Look dann auch noch ein zusätzliches Herbstfeeling. Abgesehen von dem Herbstoutfit möchte euch aber heute auch davon erzählen, warum dieser Herbst ein ganz besonderer für mich ist..

pink ruffled sweater nakd fashion cookbook berlin streetstyle samieze styling fall autumn fashion pink ruffled sweater nakd fashion cookbook berlin streetstyle samieze styling fall autumn fashion pink ruffled sweater nakd fashion cookbook berlin streetstyle samieze styling fall autumn fashion pink ruffled sweater nakd fashion cookbook berlin streetstyle samieze styling fall autumn fashion pink ruffled sweater nakd fashion cookbook berlin streetstyle samieze styling fall autumn fashion pink ruffled sweater nakd fashion cookbook berlin streetstyle samieze styling fall autumn fashion pink ruffled sweater nakd fashion cookbook berlin streetstyle samieze styling fall autumn fashion pink ruffled sweater nakd fashion cookbook berlin streetstyle samieze styling fall autumn fashion pink ruffled sweater nakd fashion cookbook berlin streetstyle samieze styling fall autumn fashion

Morgen ist der letzte Tag meines Praktischen Jahres. Damit endet mein Medizinstudium und in den kommenden Wochen werde ich mich auf mein Examen vorbereiten. So sind 6 Jahre Studium rum. Eine Zeit, die wie im Fluge vergangen ist, aber es auch in sich hatte. Ich habe die meiste Zeit großen Spaß am Studieren gehabt, aber es wäre gelogen, zu sagen, dass es immer leicht war. Streckenweise, insbesondere zum Staatsexamen musste ich schon ziemlich die Zähne zusammenbeißen und einfach versuchen, durchzuhalten.

Teil der praktischen Ausbildung unseres Studiums sind 4 Monate in der Chirurgie. Klassischerweise war (oder ist?) das ein  männerdominiertes Fach. In der Unfallchirurgie, in der ich gelandet bin, herrscht allerdings ein ziemlich ausgewogenes Männer-Frauen-Verhältnis. Oft kamen hier Diskussionen zu dem Thema auf, wie sehr sich die Ärztinnen immer wieder beweisen mussten, um in diesem Fachgebiet anerkannt zu werden. Sicher hat das auch von vornherein viele abgeschreckt, überhaupt in Erwägung zu ziehen Chirurgin zu werden. Schließlich erfordert das auch heute offensichtlich noch Mut und Durchsetzungskraft, um sich diesen Herausforderungen zu stellen.

Laut einer Studie schrecken 73% von jungen Mädchen vor neuen Herausforderungen zurück. 62% fühlen sich durch ihre Angst vor dem Scheitern gelähmt und der Großteil macht dafür den gesellschaftlichen Druck, ihrem Umfeld zu gefallen verantwortlich. Always ermutigt in der #WieEinMädchen-Kampagne Mädchen weltweit dazu, sich selbst auszuprobieren und sich nicht unterkriegen zu lassen. Eine Botschaft, die  heute nach wie vor sehr wichtig ist. Auch ich muss zugeben, dass ich mich vielleicht unbewusst verunsichern lasse. Für meine Zukunft nach dem Studium habe ich noch keine klaren Vorstellungen. Ich habe mich bisher für keine Fachrichtung entschieden. Fest steht aber, dass ich weiterhin ausprobieren will, was ich möchte und mich den Herausforderungen stelle.


*In freundlicher Zusammenarbeit mit Always

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.