Raw Granola Bars Recipe

raw granola bars recipe simple rezept müsli riegel selber machen kochblog berlin_

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe, ihr habt bisher ein schönes Wochenende. Heute möchte ich mal wieder ein Rezept mit euch teilen. Erst kürzlich habe ich mich das erste Mal an hausgemachtes Müsli und hausgemachte Müsliriegel herangetraut. Auch wenn die Herstellung eigentlich ganz einfach ist, hat die ganze gesunde Küche rund um sämtliche Superfoods manchmal noch etwas mystisches für mich. Nachdem ich neulich meine Masterarbeit abgegeben habe und mir damit einen riesigen Zeitbonus verschafft habe, habe ich dann endlich mal wieder ein bisschen in der Küche herum experimentiert und schnell meine liebsten Kombinationen zusammengestellt. Seitdem essen wir nur noch „selbstgemachtes“ Müsli und haben eigentlich auch immer die dazugehörigen Müsliriegel im Kühlschrank. Das heutige Gericht ist quasie 2-in-1. Ihr könnt bei der Hälfte der Herstellung schon aufhören und einfach das hergestellt Müsli mit Milch oder Joghurt genießen. Ich füge gerne auch noch Cranberries oder Gojibeeren hinzu. Meine Superfoods– wie Chia oder Gojibeeren- bestelle ich mir übrigens gerne online, beispielsweise hier.

Zutaten:

  • 1 handvoll zerkleinerter Walnüsse
  • 2 Tassen Haferflocken
  • 1/2 Tasse Chia Samen
  • 1 Tasse Kokosflocken
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 handvoll Mandelsplitter
  • 1 handvoll Kürbiskerne
  • 1 handvoll gehackte Haselnüsse
  • 5 EL Kokosfett
  • 3 EL Honig
  • ca. 8 Datteln

Zubereitung:

1. Alle trocknen Zutaten in einer Schüssel gut durchmischen. Kokosfett unter heißem Wasser leicht erwärmen und hinzugeben. Honig hinzugeben und dann mit den Händen vermengen. Die Masse ist zu Beginn super trocken, aber wenn ihr geduldig knetet (und bei Bedarf noch ein wenig extra Kokosfet hinzugebt), dann sollten sich langsam Klümpchen bilden und die Masse insgesamt eine eher breiige Konsistenz annehmen.
2. Ofen auf 180°C vorheizen. Müsli masse auf einem Backblech ausstreichen und für ca. 20 Minuten goldbraun bachen. Aufpassen, dass nichts verbrennt und eventuell die Temperatur nach unten nachjustieren.
3. Müsli aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen (mindestens 30 Minuten). Dieser Schritt ist sehr wichtig, da ansonsten das Müsli schnell wieder zerbröselt. Hier könnt ihr schon Schluss machen, euch das Müsli abfüllen, (mit Cranberries mixen) und mit Milch genießen 😉
4. Für die Riegel, die (entkernten) Datteln in einem kleinen Topf mit 4 EL Wasser langsam erhitzen, bis sie ein wenig weich sind. Anschließend pürrieren und Dattelpürre unters Müsli heben. Eine Prise Salz und Zimt hinzugeben und mit den Händen verkneten.
5. Masse in eine Form streichen, mit gehackten Nüssen bestreuen (und diese leicht festdrücken) und für 1 Stunde im Tiefkühlfach festwerden lassen. Anschließend in Riegel schneiden, in Backpapier einhüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Ich hebe sie bis zu 8 Tagen auf und habe somit einen Snack, der für eine ganze Woche hält 🙂 Viel Spaß beim Ausprobieren!

raw granola bars recipe simple rezept müsli riegel selber machen kochblog berlin_

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu